Pressestimmen 2009

Eingetragen bei: Pressestimmen | 0
Berliner Woche (Anzeigenkampagne „Jugend stark machen“ des Europäischen Sozialfonds in Berlin)
Mittwoch, 27.05.2009

Vernetzte Chancen

Jugendliche auf den Start in eine berufliche Zukunft vorbereiten

Tempelhof. Das Projektkonzept von „Vernetzte Chancen“ knüpft an den großen Erfolg vergangener Modellprojekte des Netd@ys Berlin e.V. an und wird von 2009 bis 2010 sowohl auf Berliner als auch auf Europäischer Ebene durchgeführt.
Ziel des Projekts ist es, die Vernetzungsarbeit zwischen unterschiedlichen Partnern und Oberschulen zu verstärken, um gemeinsam Jugendliche noch intensiver und aktiver auf den Start in eine erfolgreiche berufliche Zukunft vorzubereiten.
Über zwei Jahre werden in Berlin in Kooperation mit dem Internationalen KulturCentrum ufaFabrik e.V. sowie mit neun Bezirksämtern, Stadtbibliotheken und rund 25 Oberschulen insgesamt 200 Workshops mit Haupt- und Realschülern berlinweit durchgeführt, in denen die Jugendlichen die Möglichkeit erhalten, ihre sozial-kulturellen, modernen und beruflichen Handlungskompetenzen zu stärken und zu erweitern. In kulturellen Workshopwochen erlernen die Jugendlichen unter professioneller Anleitung kulturelle Techniken, wie Trommeln, Tanzen u. a. und schulen innerhalb dieses Rahmens gezielt ihre Teamfähigkeit, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit. Diese so genannten sozial-kulturellen Fähigkeiten sind für die Jugendlichen als zukünftige ArbeitnehmerInnen neben Fachwissen wichtige Schlüsselfaktoren für den beruflichen Erfolg.
Die praktische Berufsvorbereitung der Jugendlichen erfolgt als zweiten Schritt im Rahmen von Workshopwochen, die in insgesamt 14 Berliner Stadtbibliotheken vor Ort durchgeführt werden. Hier lernen die Jugendlichen, ihre eigenen Interessen und Fähigkeiten mit beruflichen Möglichkeiten zu verknüpfen und ihre Bewerbungsunterlagen zu erstellen. Damit diese Vorbereitung ganz besonders intensiv und langfristig wirken kann, durchlaufen die Jugendlichen über zwei Schuljahre zwei Berufsvorbereitungsworkshops.
Alle Workshopwochen enden jeweils mit einer öffentlichen Ergebnispräsentation der Jugendlichen, damit sie zeigen können, was sie alles gelernt, erlebt und erfahren haben. Ausgerüstet mit diesen Fähigkeiten, Werkzeugen und Erfahrungen können sie dann Erfolg versprechend, selbstbewusst und motiviert in ihre Zukunft starten!
Neben der Berliner Umsetzung wird die erfolgreiche Projektkonzeption auch auf Europäischer Ebene in der Stadt Brüssel realisiert. Ein Pilotprojekt in Kooperation mit der Brüsseler Stadtverwaltung und Kulturinstitutionen wird über die zwei Jahre durchgeführt, um auch belgische Jugendliche zukünftig erfolgreich auf den Start in das Berufsleben vorzubereiten.
„Vernetzte Chancen“ ist ein Projekt des Netd@ys Berlin e.V., gefördert durch den Europäischen Sozialfonds ESF sowie die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, in Kooperation mit dem Landesprogramm „jugendnetz-berlin.de“.

Alle Pressestimmen aus den Jahren 1998 – 2009 finden Sie über das Seitenmenu.