Pressestimmen 2007

Eingetragen bei: Pressestimmen | 0

Netd@ys

Ab heute bis 24. November gibt’s wieder die Berliner „Netd@ys“. Mit mehr als 125 Partnern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Jugend werden 250 Veranstaltungen zu Berufsperspektiven, Zukunftschancen und Lernen mit den neuen Medien angeboten.

Netzfestival

Das Festival Netd@ys Berlin Europa bietet 250 Veranstaltungen zu den Themen Lernen mit den neuen Medien, Berufsorientierung und Perspektiven. Das Netzfestival findet vom 17.-24. November in fast allen Bezirken für Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrer und Erzieher statt.

Fit für globale Perspektiven

Netdays-Computertage

Wie kann ich das Internet effektiv für Bewerbungen nutzen? Diese und andere computerrelevanten Fragen kann man während der Netdays in 250 kostenlosen Workshops und Info-Veranstaltungen kören.
Außerdem kann man bild- und Musikbearbeitung per Computer kennenlernen.
Programmhefte sind in allen Bibliotheken und Bürgerämtern sowie bei der ufaFabrik Viktoriastraße 10-18, Tempelhof, Tel. 75 68 92 16 erhältlich (www.netdays-berlin.de)

Verein Netdays veranstaltet Festival zur Berufsorientierung

Zum 10. Mal findet in diesem Jahr das „Stadtfestival Netdays Berlin Europa“ statt. Das Thema: Globale Perspektiven. Vom Sonnabend, 17. November, bis zum Sonnabend, 24. November, können Schüler und Studenten in den Räumen von Berliner Unternehmen und Bildungseinrichtungen unter anderem an Bewerbungskursen teilnehmen. 250 Workshops und Vorträge zum Thema Berufsorientierung sind geplant. Für viele Termine ist eine Anmeldung erforderlich. Das Programm ist im Internet unter www.netdays-berlin.de erhältlich. Eine Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter Tel. 756 89 20 erreichbar.

Berufe vorgestellt

Netd@ys in der Bezirksbibliothek

Tempelhof. Im Rahmen der Netdays finden in der Bezirkszentralbibliothek, Götzstraße 8-12, Veranstaltungen zur Berufsorientierung statt.
Gedacht sind sie für 9. und 10. Haupt- und Realschulklassen. Am 19. November stehen Berufsbilder im Groß- und Außenhandel auf dem Programm. Die EFG Bär & Ollenroth KG, stellt von 10 bis 11.30 Uhr Realschulklassen das Berufsbild de Kaufmanns im Groß- und Außenhandel vor. Am 20. November werden globale Perspektiven als Büro- oder IT-Systemkaufmann vorgestellt, wobei Berufsfachschüler der bbw Berufsvorbereitungs- u. Ausbildungsgesellschaft mbH über ihre Ausbildung berichten. Anmeldung: 75 60 89 20.

10. STADTFESTIVAL „NETD@YS BERLIN“

Am 17. November starten in ganz Berlin mehr als 250 spannende Veranstaltungen zum Thema „Berufsorientierung – Zukunftsperspektiven – Lernen mit Neuen Medien“ im Rahmen des 10. Stadtfestivals Netd@ys Berlin Europa. Besonders Schulklassen und Jugendliche aber auch Kinder, LehrerInnen, JugendmitarbeiterInnen, Eltern und ErzieherInnen sind vom 17. bis 24. November 2007 eingeladen, sich fit für die Zukunft zu machen.
Die Anmeldungen zu den vielfältigen Angeboten laufen auf vollen Touren und zahlreiche Veranstaltungen sind jetzt bereits ausgebucht.
Jetzt heißt es, sich schnell das umfangreiche Festivalprogramm entweder in gedruckter Form in Bibliotheken und Bürgerämtern zu holen oder online in der Veranstaltungsdatenbank unter www.netdays-berlin.de nach dem passenden Workshop, der Informationsveranstaltung oder dem Fachseminar zu recherchieren und sich gleich anzumelden.
Die Netdays Berlin Hotline 030 / 756 89 20 steht allen Interessierten und Suchenden immer montags bis freitags 9.00 – 17.00 Uhr hilfreich zur Seite, damit auch Jede/r seine Wunschveranstaltung findet und dann besuchen kann.
Das 10. Stadtfestivalprogramm unter dem Titel „Fit für globale Perspektiven“ bietet dank der 150 Partner aus dem Bildungs- und Kulturbereich, der Jugendmedienarbeit und der Wirtschaft wieder Jeder/m umfangreiche Hilfestellung, um sich fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.
Schauen Sie rein in das Programm des Stadtfestivals Netdays berlin Europa 2007 und seien Sie dann live dabei!

Berliner „Netd@ys“ vom 17. bis 24. November 2007

Berlin (dpa/bb) – vom 17. bis 24. November werden zum zehnten Mal die Berliner „Netd@ys“ unter der Schirmherrschaft von Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) veranstaltet. Mit mehr als 125 Partnern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Jugendarbeit und Schulen werden 250 Veranstaltungen zu den Themen Berufsperspektiven, Zukunftschancen und Lernen mit den neuen Medien für Kinder und Jugendliche, Lehrer, Erzieher und Eltern angeboten, teilte der Senatspressedienst am Mittwoch mit. „Die Netd@ys Berlin werden auch in diesem Jahr Impulse geben für den kreativen und kritischen Umgang von Kinder und Jugendliche mit neuen Medien“, so Zöllner.
dpa/bb

STADTFESTIVAL

Am Sonnabend starten die Netdays Berlin Europa, ein Festival rund um die Themen Berufsorientierung, Zukunftsperspektiven und Lernen mit Neuen Medien. Bis zum 24. November können Jugendliche auf mehr als 250 kostenlosen Veranstaltungen alles über Ausbildungsmöglichkeiten verschiedener Unternehmen und die perfekte Bewerbung lernen. Außerdem zeigen Experten den richtigen Umgang mit Neuen Medien, die man für kreative Berufe oder eine erfolgreiche Berufsvorbereitung braucht. Für viele Veranstaltungen muss man sich anmelden, unter Tel. 7 56 89 20 gibt es alle Infos und das Programmheft.

Stadtfestival Netdays

Die Netdays starten: Rund 250 Veranstaltungen zu den Themen Berufsorientierung, Zukunftsperspektiven und Lernen mit neuen Medien laufen im Rahmen des Stadtfestivals vom 17. bis zum 24. November. Ob Infoveranstaltungen, Workshops oder Fachseminare: Die Netdays bieten kostenlose Veranstaltungen in fast allen Berliner Bezirken. Mehr Infos unter: www.netdays-berlin.de

Veranstaltungsreihe macht „Fit für die Zukunft“

In gut einer Woche starten in der Hauptstadt die Netd@ys

Von eb/be
Tempelhof/ Berlin. In gut einer Woche starten in ganz Berlin mehr als 250 spannende Veranstaltungen zum Thema „Berufsorientierung – Zukunftsperspektiven – Lernen mit Neuen Medien“ im Rahmen des zehnten Stadtfestivals „Netd@ys Berlin Europa“.
Besonders Schulklassen und Jugendliche, aber auch Kinder, LehrerInnen, JugendmitarbeiterInnen, Eltern und ErzieherInnen sind vom 17. bis 24. November eingeladen, sich fit für die Zukunft zu machen. Die Anmeldungen zu den vielfältigen Angeboten laufen auf vollen Touren und zahlreiche Veranstaltungen sind bereits ausgebucht.
Jetzt heißt es, sich schnell das umfangreiche Festivalprogramm – entweder in gedruckter Form in Bibliotheken und Bürgerämtern – zu holen oder online in der Veranstaltungsdatenbank unter www.netdays-berlin.de nach dem passenden Workshop, der Informationsveranstaltung oder dem Fachseminar zu recherchieren und sich gleich anzumelden.
Die Netd@ys Berlin Hotline 7 56 89 20 steht allen Interessierten und Suchenden immer montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr hilfreich zur Seite, damit auch jeder seine Wunschveranstaltung findet und dann besuchen kann. Das zehnte Stadtfestivalprogramm unter dem Titel „Fit für globale Perspektiven“ bietet dank der 150 Partner aus dem Bildungs- und Kulturbereich, der Jugendmedienarbeit und der Wirtschaft wieder jeder/m umfangreiche Hilfestellung, um sich fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.
„Fit für globale Perspektiven“ ist ein Projekt des Netdays Berlin e.V., gefördert durch den Europäischen Sozialfonds ESF, die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und das Landesprogramm „jugendnetz-berlin.de“, in Kooperation mit dem Internationalen KulturCentrum ufa-Fabrik Berlin e.V. und der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg.

Fit für globale Perspektiven

Stadtfestival Netd@ys Berlin Europa 2007

Berlin. Vom 17. bis 24. November heißt das Thema der mehr als 250 kostenlosen Veranstaltungen des Stadtfestivals Netd@ys Berlin Europa Berufsorientierung – Zukunftsperspektiven – Lernen mit Neuen Medien. Unternehmen öffnen ihre Türen und stellen ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor, Bildungseinrichtungen geben Tipps, verraten Tricks für die Bewerbung und Jugendfreizeiteinrichtungen zeigen den richtigen Umgang mit den Neuen Medien sowohl im kreativen Bereich als auch für die Berufsvorbereitung.

Im zehnten Jahr

Auch im 10. Jahr des Stadtfestivals haben sich unter dem Titel „Fit für globale Perspektiven“ wieder mehr als 150 Partner aus dem Bildungs- und Kulturbereich, der Jugendmedienarbeit und der Wirtschaft zusammengefunden, um besonders Schulklassen und Jugendlichen aber auch Kindern, Lehrern, Jugendmitarbeitern, Eltern und Erziehern Hilfestellung zu geben, um sich fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.
Der schnellste Weg zum 96-seitigen Programmheft führt über die Netd@ys Berlin Hotline 756 89 20, die montags bis freitags 9 bis 17 Uhr für Beratung und Informationen sowie zur Bestellung des Programmheftes zur Verfügung steht. Aber auch online unter www.netdays-berlin.de bietet sich Jedem die Möglichkeit, die passende Veranstaltung für sich heraus zu suchen.

Jugend mit Zukunft

Anmelden für die „Netd@ys Berlin“

Von be
Tempelhof-Schöneberg. „Fit für globale Perspektiven“ – so lautet das Motto des Stadtfestivals „Netd@ys“, das in diesem Jahr zum zehnten Mal vom gleichnamigen Verein auf die Beine gestellt wird. Die „Netd@ys“ fordern alle Partner aus Wirtschaft, Bildung, Kultur und Jugendarbeit dazu auf, ein breites Spektrum an Bildungs- und Informationsveranstaltungen anzubieten – und zwar zu Themen wie: Berufsperspektiven, Zukunftschancen und Lernen mit neuen Medien. Das Stadtfestival soll in diesem Jahr vom 17. bis 24. November stattfinden und die Tradition der vergangenen Jahre erfolgreich fortsetzen. Ort der meisten von voraussichtlich um die 250 Veranstaltungen ist die Tempelhofer ufa-Fabrik, in der auch der Verein Netdays Berlin sitzt. Seit 1998 hat sich das Festival Netdays Berlin zur Aufgabe gemacht, junge Menschen auf ihrem Weg in die Zukunft zu unterstützen. Unter dem diesjährigen Motto geht es nun darum, Jugendlichen die Augen dafür zu öffnen, dass sie durch eine frühe und aktive Berufsorientierung ihre individuellen Chancen spürbar verbessern können. Gleichzeitig sollten junge Leute – vor allem im Hinblick auf die zunehmende Globalisierung des Lebens – ihre sozialen Kompetenzen schulen und sich bewusst machen, dass heutzutage durchaus lebenslanges Lernen verlangt wird.
Noch bis 14. September können Institutionen, Vereinen, Unternehmen ihre Workshops, Seminare und Diskussionsrunden fürs gedruckte Programm der „Netd@ys 2007“ anmelden.