Rückblick 2007

Eingetragen bei: Rückblick | 0

Projekte 2007
Fit für globale Perspektiven

2007 startete der Netdays Berlin e.V. das Modellprojekt „Fit für globale Perspektiven“, um Jugendlichen berufliche Handlungskompetenzen zu vermitteln und gleichzeitig ihre sozialen und modernen Kompetenzen für das lebenslange Lernen zu stärken.

Hier finden Sie die Förderer des Projekts 2007.

Das 10. Stadtfestival Netd@ys Berlin Europa

Das 10. Stadtfestival Netd@ys Berlin Europa

gefördert durch den Europäischen Sozialfonds ESF, die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und das Landesprogramm ‚jugendnetz-berlin.de’

Vom 17. bis zum 24. November 2007 boten auch im 10. Jahr des Stadtfestivals mehr als 250 Veranstaltungen von insgesamt 125 Partnern berlinweit jede Menge Möglichkeiten besonders für junge Menschen, sich fit für die eigene Zukunftsplanung zu machen.
Viele Unternehmen engagierten sich mit ihren Workshops und Seminaren für angehende SchulabgängerInnen und präsentierten die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten und deren Voraussetzungen. Aber auch Bildungs- und Jugendinstitutionen gaben wichtige Tipps und praktische Anleitungen für die erfolgreiche Berufsorientierung und Lernen mit Neuen Medien.

Zahlreiche Schulklassen, Jugendliche, Kinder und Erwachsene besuchten die vielfältigen Angebote der Netd@ys Partner in Form von intensiven Workshops mit 6 Teilnehmern bis zu großen Seminaren und Informationsveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern. Insgesamt nutzten rund 15.000 Besucher die umfangreichen Festivalmöglichkeiten an 65 Orten in ganz Berlin, um sich über Bewerbungstraining, Ausbildungschancen und die sinnvolle Nutzung der Neuen Medien zu informieren und gleich praktisch zu trainieren.

Das Jubiläumsfestival wurde am 16.11.2007 in der ufaFabrik Berlin in Form einer Pressekonferenz mit anschließendem Jubiläumsbrunch eröffnet. Mehr als 150 eingeladene Teilnehmer aus Presse, Politik, Wirtschaft, Bildung, Kultur und Jugendbereich nahmen an dieser Veranstaltung teil und nutzten die Gelegenheit, um über die vergangenen aber auch die zukünftigen Projekte und Zusammenarbeit in angenehmer Atmosphäre zu sprechen. Anlässlich des 10. Geburtstags kamen an diesem Tag Vertreter des aktiven Partnernetzwerks der Berliner Netd@ys zu Wort kommen und berichteten über die Bedeutung und den Einfluss des Berliner Stadtfestivals für sie und ihre Arbeit in der Vergangenheit und auch für die Zukunft.

Open Doors – Offene Türen zum Reinschnuppern und Ausprobieren

An insgesamt 65 Orten berlinweit öffneten Bildungsinstitutionen, Unternehmen, Jugendeinrichtungen, Museen und Bibliotheken ihre Türen und luden zum Anschauen und Ausprobieren der Zukunft ein.
Dabei reichte das Themenspektrum von der sicheren und sinnvollen Internetnutzung, über kreative Nutzungsmöglichkeiten der neuen Medien für die Musik- oder Bildbearbeitung bis hin zur erfolgreichen Berufsrecherche, Erstellung der perfekten Bewerbungsunterlagen und das Reinschnuppern in zahlreiche Ausbildungsbetriebe.
Besonders Schulklassen nutzen die Gelegenheit für einen Projekttag, an dem sie ihre Fähigkeiten und Kenntnisse rund um den Ausbildungsstart intensiv trainieren und erweitern konnten. Aber auch die Kleinsten probierten und lernten spielerisch nach dem Motto „früh übt sich“ in zahlreichen Veranstaltungen. Menschen, die Kindern und Jugendlichen auf diesem Weg hilfreich zur Seite stehen, waren ebenfalls zu interessanten Veranstaltungen eingeladen, um Unterstützung und Weiterbildung für Ihre Arbeit zu erhalten.

Netd@ys Forum ufaFabrik – zentral und breit gefächert für die Zukunftsplanung

Rund 30 Veranstaltungen für Oberschulklassen wurden im Forum für globale Perspektiven in der ufaFabrik Berlin durchgeführt. Zahlreiche Unternehmen und Institutionen, wie Daimler Chrysler, Berliner Volksbank eG, Deutsche Bahn, ABB Training Center GmbH, TRAINICO GmbH, mikado AG sowie die Handwerkskammer Berlin und die Berliner Polizei präsentierten ihre Ausbildungsangebote und erläuterten gleich praktisch die Voraussetzungen, die Bewerber mitbringen sollten. Workshops der Deutschen Angestellten Akademie und des Bildung & Integration e.V. boten Jugendlichen die Möglichkeit, das perfekte Bewerbungsverfahren intensiv zu trainieren. Die Berufsfachschüler des Bereiches Wirtschaft und Verwaltung der bbw gaben Antwort auf die globalen Herausforderungen unserer Zeit und stellten ihre Ausbildung praxisnah vor.

Der Themennachmittag „barrierefrei kommunizieren“ richtete sich besonders an LehrerInnen, Eltern und JugendmitarbeiterInnen, die mit behinderten Kindern und Jugendlichen arbeiten. Der Technischer Jugendfreizeit- und Bildungsverein (tjfbv) e.V. gab gemeinsam mit dem kommhelp e.V. praxisnahe Einblicke in die Arbeit mit speziellen Technologien und Anpassungsmöglichkeiten im Hard- und Softwarebereich.

Großartiger Abschluss

Am 24. November 2007 ging dann auch die 10. Edition des Stadtfestivals Netd@ys Berlin Europa mit einem großen Showprogramm, Projektpräsentationen und Preisverleihungen erfolgreich zu Ende.
Auf der Abschlussveranstaltung im Internationalen KulturCentrum ufaFabrik wurden die Preisträger der SMART Board-Reise gekürt und die kulturellen Workshopergebnisse der Projektwoche „Weltmusik“ begeisterten nicht nur Eltern und MitschülerInnen, sondern entführten alle BesucherInnen multimedial und musikalisch einmal um die ganze Erde.
Diesem internationalen Flair entsprechend nahmen am Stadtfestival nicht nur BerlinerInnen teil, sondern auch eine Delegation des Moskauer Komitees für Jugend und Familie, die sich im Rahmen der Städtepartnerschaft Berlin-Moskau zum Informationsaustausch in Berlin aufhält.
Netd@ys Berlin vernetzt eben nicht nur auf Berliner Ebene sondern weltweit für bessere Zukunftsperspektiven für Jugendliche.

Insgesamt hat das Jubiläumsfestival wieder einmal gezeigt, wie wichtig die frühzeitige und intensive Unterstützung von jungen Menschen in ihrem Berufswahlprozess ist.
Das Thema Berufsorientierung – Zukunftsperspektiven – Lernen mit Neuen Medien wird auch in 2008 bei den 11. Netd@ys Berlin Europa bestehen bleiben und jungen Menschen den erfolgreichen Weg in die Zukunft weisen.

 

Die Teilprojekte

Im Rahmen von intensiven Workshops konnten in 2007 rund 500 Jugendliche sowohl ihre beruflichen Handlungskompetenzen als auch ihre sozialen und modernen Kompetenzen weiterentwickcln und stärken.

Teilprojekt 1: „Kultur & Bildung“ in Kooperation mit dem Internationalen KulturCentrum ufaFabrik Berlin e.V.
Teilprojekt 2: „Bibliotheken, Jugend & Berufsvorbereitung“ in Kooperation mit der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg durchgeführt.

Projektergebnisse finden sie unter www.mehr-perspektiven.de.